Hydropneumatische Systeme

Druckübersetzer, Druckmittelwandler, Stromventile und Hydropneumatik-Zylinder, bieten maximale Bewegungsabläufe. Besondere Massstäbe setzt die hydropneumatische Vorschubeinheit HPE als integriertes, individuell steuer- und regulierbares Antriebselement für Werkzeug- und Verpackungsmaschinen sowie in der Verfahrens- und Handhabungstechnik.

Druckübersetzer HPU


Druckübersetzer HPU

Der Druckübersetzer HPU wird als Bindeglied hydropneumatischer Antriebe zwischen Druckluft- und Hydraulikzylinder eingesetzt. Solcherart offene hydro-pneu­matische Systeme bestehen in der Regel, in Richtung der Energieübertragung betrachtet, aus Druckübersetzer, Stromregulierventil (oder Steuerblock aus mehreren solchen Ventilen) und Antriebszylinder. Aus dem vorgelagerten pneumatischen Leistungskreis wird die Energie der Druckluft auf das Hydrosystem übertragen. Moderne elektrische Signalverarbeitungssysteme bestimmen dabei einerseits die Sequenzen im Pneumatikteil über einfache EP-Wandler. Ebenso einfach kann aber andererseits der qualitative Bewegungsablauf im Hydrosystem dadurch beeinflusst werden, dass über EP-Wandler und die vorerwähnten pneumatisch beeinflussbaren hydropneumatischen Stromregulierventile dem Hydrostrom Signale eingeprägt werden können. Hydroströme aus derart aufgebauten hydropneumatischen Systemen haben für viele Antriebsprobleme hervorragende Eigenschaften. Die Energie der Druckluft ist infolge der großen Strömungsgeschwindigkeiten rasch verfügbar. Ihre Übertragung in den Hydroteil erfolgt bei Verwendung moderner Geräte sehr verlustarm. Dabei ist der Hydro-strom frei von eingeprägten periodischen Stör-Schwingungen und beim Einsatz des hier beschriebenen Druckübersetzers ebenso frei von nichtperiodischen Stör-Schwingungen. Diese gefürchtete Schwingungsart wird oft von eingeschlossener, ungelöster Luft und von Dichtungen bei ungünstiger Gleitpaarung, verbunden mit einem entfetteten Hydrodruckmittel, erzeugt.

Produktberatung Specken Drumag Produktberatung

Drumag GmbH

Glarnerstr. 2

D-79713 Bad Säckingen


Tel. +49 7761-55 05 - 0

Fax +49 7761-55 05 - 70

info@specken-drumag.com