www.specken-drumag.com > Produkte > Anwendungsspez. Systemtechnik > Hydropneumatischer Ölbremszylinder in Holzbearbeitungs- masc...

Anwendungsspez. Systemtechnik

Wir sind flexibel in der Gestaltung und Ausführung fluidtechnischer Systeme. So in den Bereichen der Drucklufterzeugung und Aufbereitung, als auch auf den Gebieten – Antreiben, Steuern und Bewegen.

Hydropneumatischer Ölbremszylinder in Holzbearbeitungsmaschinen


Hydropneumatischer Ölbremszylinder in Holzbearbeitungsmaschinen

Beim Bohren von Holz-Fertigteilen mit pneumatischem Vorschub kann das Ausreißen der Holzes beim Austritt des Bohrers dadurch verhindert werden, dass die Vorschubbewegung durch einen Ölbremszylinder reguliert wird. Bei der vorliegenden Anwendung musste zusätzlich eine interne Rückstellung des Ölbremszylinders realisiert werden, wodurch handelsübliche Ölbremsen ausschieden. 

Die Kolbenstange des Ölbremszylinders ist mit den Arbeitszylindern verbunden. Während des Vorschubs wird Öl von der Kolbenstangenseite über eine Drossel in das zweite Zylinderrohr gedrückt, das mit einem Trennkolben versehen ist. Dieser ist mit einem konstanten Pneumatikdruck beaufschlagt. Während des Rückhubs schiebt der Trennkolben das Öl über ein Rückschlagventil wieder in den Zylinderraum.

Produktberatung Specken Drumag Produktberatung

Drumag GmbH

Glarnerstr. 2

D-79713 Bad Säckingen


Tel. +49 7761-55 05 - 0

Fax +49 7761-55 05 - 70

info@specken-drumag.com